zum Inhalt

Wege in Ausbildung und Beruf

Berufsorientierung gehört zur Lebensplanung. Das gemeinsame Wirken von Elternhaus, Agentur für Arbeit und Schule. Manchen jungen Menschen fehlt jedoch die notwendige Ausbildungs- bzw. Berufsreife.

Mit einem schwachen Haupt- oder Förderschulabschluss bzw. ohne Schulabschluss sind die Chancen für Schulabgänger|innen gering, einen Ausbildungsplatz zu finden. Das Berufseinstiegsprogramm (BOP) und das Handlungskonzept Schule & Arbeitswelt bieten für den Übergang von der Schule in den Beruf Konzepte, die die Schüler|innen  in ihrer persönlichen Entwicklung begleiten und unterstützen.