zum Inhalt

Übergangswerkstatt

Seit über 25 Jahren ist die Übergangswerksatt Martinstift der zuverlässige Partner für Menschen mit einer seelischen Beeinträchtigung, die chronisch erkrankt sind. Wir unterstützen Frauen und Männer beim behutsamen Wiedereinstieg ins Berufsleben sowie einer intensiven Teilhabe am Leben. Dabei beobachten unsere Mitarbeitenden das Leistungsvermögen der Teilnehmenden sorgfältig und bieten ihnen entsprechend abgestimmte Fördermöglichkeiten – einzeln und in Gruppen – an.

Ziel

Ein gestaffeltes Training soll die Teilnehmenden auf einen intensiveren Wiedereinstieg ins Berufsleben vorbereiten.

Dieses beinhaltet:

  • Erkennung der persönlichen Ressourcen
  • Aufbau der vorhandenen Fähig- und Fertigkeiten
  • Stärken der Kommunikationsfähigkeit
  • Aufbau der Tagesstruktur
  • Steigerung der Belastbarkeit
  • Steigerung des Selbstbewusstseins
  • Schaffen von individuellen Perspektiven
  • Selbstmanagement erlernen
  • Integration in den Arbeitsprozess

Inhalte

Zugang

Der Zugang erfolgt in Abstimmung mit den zuständigen Behörden, Kostenträgern, dem betreuenden Facharzt und Therapeuten. Nicht aufgenommen werden psychisch Kranke, die sich in einem akuten Krankheitszustand befinden oder bei denen eine akute Drogen- oder Alkoholproblematik im Vordergrund steht.

Ansprechperson

Susanne Düster